ZEITGENÖSSISCHE ARCHITEKTUR

MIT HISTORISCHEM KERN

Die Architektur von Puls 5 - von den Architekten Kyncl Gasche Partner entworfen - stellt einen Bezug zur Geschichte der Vorläuferbauten her. Obwohl nicht denkmalgeschützt, wurde die 1898 erbaute Giessereihalle im Zentrum von Puls 5 belassen. Die seitlich geöffente Halle wird von siebengeschossigen Neubauflügeln flankiert. Der Westflügel löst sich nördlich von der Halle ab und bildet zur Hardturmstrasse hin einen winkelförmigen Baukörper, der als Bürohaus dient.

Von innen wird die Halle durch seitliche Galerien über zwei Geschosse mit dem Neubau verbunden und dient zugleich als zentrale Erschliessung der Ladenflächen. Während diese unteren zwei Ebenen Läden und Dienstleistern vorbehalten sind, befinden sich auf der dritten und vierten Ebene Büros, Ateliers und Praxen und ein Migros-Fitnesspark.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Nutzererlebnis, Analysen, personalisierte Inhalte und Logins. Indem Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.